Perspektiven! Miteinander planen für die Elbinseln

Logo: Perspektiven! Miteinander planen für die Elbinseln

Ein Projekt zur Entwicklung und Planung von Ideen für das Leben auf den Elbinseln.

Perspektiven! ist ein Projekt für alle Bürger*innen der Elbinseln:
Im Zuge des „Sprung(s) über die Elbe“ haben wir ein Verfahren entwickelt, in dem die Bürger*innen in Zusammenarbeit mit der Verwaltung, der Wirtschaft und der Politik über ihre Entwicklungsideen diskutieren und sie weiterentwickeln konnten und sich neue Ideen entfalteten. Von September 2013 bis April 2014 haben sich dabei knapp 700 Menschen an unserem Projekt beteiligt. In 12 Themengruppen haben 394 Personen einmalig bis dauerhaft den Prozess mit gestaltet.

Um möglichst viele Menschen an unserem Projekt zu beteiligen und die Meinungsvielfalt zu ergänzen, sind wir regelmäßig in die Stadtteile gegangen und haben mit insgesamt 220 Menschen Stadtteilgespräche geführt. So konnten auch diese Ergebnisse mit in die Arbeit der Themengruppen einfließen. Neben diesen regelmäßigen Runden haben wir Informationsabende veranstaltet und Workshops organisiert.

Den vorläufigen Höhepunkt erreichte Perspektiven!, als im April 2014 die gesammelten Ideen und Vorschläge in Form eines Ergebnisberichts den gewählten politischen Gremien, der Bezirksversammlung und der Bürgerschaft vorgelegt wurden. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und das Bezirksamt Hamburg-Mitte haben sich verpflichtet, in den kommenden Jahren regelmäßig und genau darüber zu berichten, welche Ergebnisse wie und wo verwendet werden, welche nicht und warum.

In der zweiten Runde von Perspektiven! geht es daher nun um den Umgang mit den erarbeiteten Ergebnissen der Bürger*innen. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte startet mit uns in eine Reihe von Dialogabenden, um über die Ergebnisse und ihre mögliche Umsetzung zu sprechen.

Bisherige Unterstützer:
Perspektiven! wurde in der ersten Etappe gefördert von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und dem Bezirksamt Hamburg-Mitte. Von August bis Dezember 2014 wird das Projekt aus Mitteln des Quartiersfonds der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte gefördert.

Perspektiven! Ergebnisbericht

Perspektiven! Anhänge zum Ergebnisbericht

Dokumentation der Dialogveranstaltungen zum Perspektiven!-Ergebnisbericht

Evaluation des Perspektiven!-Verfahrens

Video: 

Perspektiven Interview2014 HD 6

Die nächsten Termine:

Abschlusspräsentation beim Verfahren Nord-Süd-Achse
Workshop
Wann:
28. November 2017, 18:00
Ort: Aula Ganztagsschule Fährstraße, Fährstraße 90
Die finalen Entwürfe für das Spreehafenviertel werden vorgestellt und von Bürger*innen bewertet! Drei Planungsteams tüfteln daran, wie das neue Quartier im Norden des Reiherstiegviertels aussehen könnte. Bei zwei Workshops haben sie bereits Rückmeldungen von Bürger*innen bekommen: Was ist gut gemacht und wo könnte nachgebessert werden. Nun können Bürger*innen nochmal mitreden bevor die Jury entscheidet.
Wann:
11. Dezember 2017, 18:00
Ort: Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20
Perspektiven! hat zusammen mit Bewohner*innen der Elbinseln ein Bürger*innengutachten zur A26 in Wilhelmsburg erstellt und der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation übergeben. Jetzt stellt die Behörde die Pläne vor, wie dieses in der weiteren Planung für den Autobahnabschnitt berücksichtigt wird. Uns interessiert: Wie wird mit den Ergebnissen aus dem Bürger*innengutachten umgegangen? Wie fließen die Ergebnisse mit ein?

Ansprechpartner(in):

Sören Schäfer - Perspektiven! Miteinander planen für die Elbinseln
040 752017-18
soerenschaefer@buewi.de
Share teilen