Spreehafenviertel | Das Protokoll zur Jurysitzung – Warum hat die Jury so entschieden?

Fr, 02/02/2018 - 11:31 -- Kai
 
Am Ende des Workshopverfahrens zum Spreehafenviertel hat eine Jury den Entwurf ausgewählt, mit dem weiter geplant werden soll. Von der Jurysitzung wurde hier bereits berichtet.
Dieser Entwurf vom Team BIWERMAU Architekten und WES Landschaftsarchitektur zählte nicht zu den Favoriten der beteiligten Bürger*innen. Bericht und Protokoll zum Ergebnis des Bürger*innenvotums gibt es hier.
 
Warum hat die Jury so entschieden?
 
Im Protokoll zu der Sitzung der Jury sind die Argumente zu lesen, die die Jury zu ihrer Entscheidung bewegt haben.
 
>> Am Ende dieser Seite gibt es das Protokoll als Download!
 
Weil die beteiligten Bürger*innen den Entwurf anders eingeschätzt haben als die Jury, wird es außerdem einen Zusatz-Workshop geben:
Am 20.02.2018 ab 18:30 in der Aula der Ganztagsschule Fährstraße werden Mitglieder der Jury vorstellen, warum die Jury den Entwurf gut für das Spreehafenviertel findet und wie mit dem Entwurf die Anforderungen der Bürger*innen am besten erfüllt werden können.
 
In den nächsten Planungsschritten wird der Entwurf weiter bearbeitet – was kann am Entwurf angepasst werden?
 
Bei dem Workshop wird gemeinsam mit den Bürger*innen diskutiert, welche Anpassungsmöglichkeiten es gibt. Dann können Bürger*innen und Fachleute zusammen überlegen: Welche Teile des Entwurfs sind aus Bürger*innensicht gelungen? Und welche nicht und sollen daher verbessert werden?
 
Denn bis zum Bau des Spreehafenviertels müssen noch viele Fragen und Details geklärt werden, damit am Ende nichts fehlt: Der jetzt ausgewählte Entwurf ist die Grundlage für den „Funktionsplan“, der zeigt, wie die Ideen für das Spreehafenviertel umgesetzt werden können. Daraus entsteht dann der „Bebauungsplan“, in dem verbindlich festgelegt wird, was, wo und wie gebaut werden darf.
 
Dabei haben Bürger*innen wieder die Möglichkeit mitzureden, wie ihre Anforderungen umgesetzt werden können.
 
Also: Vorbeikommen und weiter mitplanen! - Am 20.02.2018, 18:30 in der Ganztagsschule Fährstraße
 
Weitere Downloads und alle Informationen zum Verfahren gibt es hier!
 
Foto: Bürger*innen und Team BIEWERMAU und WES bei der Abschlusspräsentation (Jo Larsson)
 
Share teilen