Inselkonferenz 2018

Inselkonferenz 2018

Die Inselkonferenz ist ein Ort der Begegnung, des Ausstausches, der Vernetzung, des einfallsreichen Umgangs mit Fragen zur Stadtteilentwicklung. Hier kommen die Menschen aus Wilhelmsburg und von der Veddel, Initiativen, Projekte und Vereine, Vertreter*innen aus Fachämtern und Behörden auf Augenhöhe zusammen, um in unterschiedlichster Weise die Zukunft der Elbinseln zu denken und zu diskutieren. Die Inselkonferenz ist ein gemeinsames Projekt von Perspektiven! und dem Bezirksamt Hamburg-Mitte und fand im Jahr 2018 zum zweitem Mal statt.

 
Wie kann das Zusammenleben auf den Elbinseln gut funktionieren, wenn die großen Wohnungsbauvorhaben umgesetzt sind und hier zukünftig bis zu 10.000 Menschen mehr leben?
 
Die Erfahrung hat gezeigt, dass immer dann vieles machbar ist, wenn die Menschen der Elbinseln den Weg zueinander finden. Darum möchte die Inselkonferenz in fünf Themenbereichen zeigen, welche Akteure in Sachen Stadtteilentwicklung wo bisher aktiv waren oder sind und was gerade in Wilhelmsburg und auf der Veddel geschieht:
  • Natur, Grünflächen und öffentliche Räume auf den Elbinseln
  • Wohnen und miteinander leben auf den Elbinseln
  • Mobilität und Verkehr auf den Elbinseln
  • Beteiligung auf den Elbinseln
  • Kultur, Sport, Bildung und Soziales auf den Elbinseln
Um die vielen aktiven Initiativen, Vereine und Projekte der Elbinseln untereinander und mit den Menschen auf den Elbinseln zusammenbringen, ist die Inselkonferenz zunächst als ein großer Markt der Möglichkeiten aufgebaut: von Infoständen über Workshops bis hin zu künstlerischen Ausstellung und Vorstellungen von Forschungsvorhaben ist vieles dabei.
 
Beim Markt der Möglichkeiten der Inselkonferenz 2018 waren unter anderem dabei:
  • Climb-Lernferien
  • TaK - Theater am Kanal
  • Fördern und Wohnen
  • Verein für mobile Machenschaften e.V.
  • HCU Urbane Landschaften
  • Beirat für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg
  • Wilhelmsburger Inselrundblick
  • Wilhelmsburger Ruderclub
  • Musik von den Elbinseln
  • Lernort Kulturkapelle
  • Inselpark Wilhelmsburg
  • Stadtteilschule Wilhelmsburg
  • Stadtteilpflege
  • Minitopia
  • Solidarische Landwirtschaft Wilhelmsburg
  • Die Insel Hilft e.V.
  • Stadtwerkstatt
  • Behörde für Wirtschaft, Innovation und Verkehr
  • Wortörtlich
  • Weekendschool
Dazu gab es diverse Ausstellungen u.a. von:
  • Fotoausstellung von Fabian Sievers
  • "Die Moderne siegt im Laubengang" (40 Jahre Kirchdorf-Süd)
  • Ausstellung zu Forschungsergebnissen von Julie Chamberlain
  • Des Verbündeten Netzwerks
Später gibt es die Möglichkeit, inspiriert vom Markt der Möglichkeiten, mit Fachleuten an Thementischen vertieft in den Austausch zu gehen: Welche Herausforderungen sehen die Bewohner*innen der Elbinseln in der Zukunft? Welche Themen beschäftigen die Menschen derzeit? Welche Pläne gibt es bereits? Und vor allem: Was ist in Zukunft nötig und möglich?
 
An den Diskussionen an den Thementischen haben neben den Bürger*innen, Initativen, Projekten und Vereinen u.a. Vetreter*innen folgender Institutionen teilgenommen:
  • Bezirksamt Hamburg-Mitte
  • Vetreter*innen der Fraktionen in der Bezirksversammlung
  • Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovationen
  • Behörde für Schul- und Berufsbildung
  • Behörde für Arbeit, Soziales, Familie & Integration
  • Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
  • Vetreter*inenn der HPA
  • Vetreter*innen der Kulturbehörde
  • IBA Hamburg GbmH
  • Vetreter*innen des Verkehrsverbundes (HVV, Hamburger Hochbahn, S-Bahn Hamburg GmbH)
  • Vetreter*innen der DEGES
  • Stadtreinigung Hamburg
  • Jobcenter Hamburg
  • Vetreter*innen von Sprinkenhof
  • Vetreter*innen von Wohnungsunternehmen (Bspl. SAGA, vhw eG)
Zeit für Resümees, Raum für alte und neue Fragen
 
Die Inselkonferenz ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bezirksamtes Hamburg-Mitte und des Bürgerhauses Wilhelmsburg und wird mit Mitteln aus dem Quartiersfonds ermöglicht. Sie ist die Fortsetzung des Dialoges, der im Anschluss an das Beteiligungsverfahren zum Rahmenkonzept „Sprung über die Elbe – Zukunftsbild 2013+“ gestartet wurde, mit dem für Perspektiven! alles begann. Nach zwei Dialogveranstaltungen 2014 und der ersten Inselkonferenz 2016 ist es nun Zeit, sich erneut darüber auszutauschen, wie mit den Ergebnissen des Beteiligungsverfahrens und der ersten Inselkonferenz gearbeitet wurde.
Zuletzt hat „Perspektiven!“ die Beteiligungsverfahren zu den Bauvorhaben in den IBA-Gebieten „Spreehafenviertel“, „Elbinselquartier“ und „Rathausviertel“ organisiert, ebenso zur Autobahn A26. Die Rückmeldungen von Bürger*innen und auch die sichtbar gemachten Streitpunkte zeigen: Die Planungen werfen viele Fragen zur Zukunft unserer Nachbarschaften auf, die oft über die einzelnen Planungsgebiete hinausgehen.
 
Weitere Infos:
 
Die Protokolle der Thementische sind in Arbeit und werden im Herbst 2018 veröffentlicht.
 

Presseschau zur Inselkonferenz 2018:

 
Ein Interview mit Sören Schäfer zur Inselkonferenz bei NDR 90,3 finden Sie hier
 
Ein Beitrag im Hamburg Journal vom NDR ist zu finden in der NDR Mediathek: hier